Termine

Einige Programme bieten Studenten und Jungwissenschaftlern Fördermöglichkeiten, um ihnen die Teilnahme an Kongressen und Tagungen zu ermöglichen. Eine Zusammenfassung von Links finden Sie im Blog ‚Labguru‘.

 

9. Weltkongress zu Alternativen und Tierverbrauch in den Lebenswissenschaften

Prag/Tschechien, 24.-28. August 2014, wc9prague.org

Tagungsband des 8. Weltkongresses zu Alternativen und Tierverbrauch in den Lebenswissenschaften als PDF unter altex.ch. Ein ganzer Themenkomplex setzte sich mit der ‘Einführung der 3Rs in die Ausbildung’ und ‘Innovativen Lehransätze in der Human- und Veterinärmedizin’ auseinander. Siehe auch ‚SATIS präsentiert sich auf dem 8. Weltkongress zu Alternativen

16. HeartLab-Workshop in Zürich

28.11.-1.12.2012  in Zürich, Schweiz

Der einzigartige Workshop bietet jährlich eine Plattform chirurgische Expertise im Fachkreis zu sammeln und auszutauschen. Besonderheit ist die Praxis an realistischen anatomischen Modellen, die jedem Teilnehmer zur Verfügung stehen. Sie vermitteln unter anderem OP-Praxis am schlagenden Herzen und können die Aus- und Weiterbildung am lebenden Schwein ersetzen .

Der Heartlab-Workshop 2010 wurde als offizielles Chirurgentraining anerkannt.

Registrierung und weitere Infos unter heartlab.org.

E(r)lernen: Zukunftskonzepte zum Einsatz neuer Medien in der Lehre

Arbeitstagung vom 3.9. bis 4.9.2012 an der HWR Berlin. Die 10 Referenten werden aus den bereits eingereichten Projekten durch Zählen der Online-Zugriffe ausgewählt. Es geht weniger darum, fertige Projekte kennenzulernen, sondern gemeinsam Ideen weiterzuentwickeln, potentielle Projektpartner zusammenzubringen und Fragen wie diese zu diskutieren:

  • Wie wird sich die Blended-Learning-Welt zukünftig entwickeln?
  • Wie gehen Sie mit neuen Schlagwörtern wie dem “Lebenslangen Lernen” um?
  • Welchen Einfluß haben neue Impulse aus der Hochschullandschaft?
  • Welche Ideen und Konzepte wollen Sie gemeinsam mit anderen Tagungsteilnehmern weiterentwickeln?

Workshop: Einführung – Tissue Engineering, Tübingen

Teil 1: 26.- 27.7.2012
Teil 2: 2.- 3.08.2012

Workshop an der Tübinger Universitätsklinik für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie, Biomaterialentwicklung. Nach den detailierten Inhalten ist bitte selbst zu fragen, unsere Informationen beziehen sich ausschließlich auf die verlinkte Ankündigung.

Ansprechpartner: Prof. Schenke-Layland, Web: http://www.schenke-layland-lab.com/

Offene Multimediawerkstatt & eLearning-Stammtisch, Frankfurt/Main

Die Multimediawerkstatt ist ein offenes Format für Interessierte und findet am dritten Montag im Monat 15:30-17:30 zu jeweils anderen Themen statt. Hier können insbesondere Freeware-Tools, Open Source-Produkte und neue Technologien für den Einsatz in der Lehre vorgestellt und getestet werden. Die Teilnahme ist kostenfrei und anschließend findet der eLearning-Stammtisch im Albatros ab 18 Uhr statt.

Anmeldungen und Anregungen für weitere Themen an: mmw[att]studiumdigitale.uni-frankfurt.de

weitere Veranstaltungen des studiumdigitale Frankfurt.

OpenCourse 2012 – Trends im eTeaching

Kostenfreies online-Seminar über 12 Wochen, mit Anerkennungs und Zertifizierungsmöglichkeiten, 16.4.-21.7.2012, Anmeldung

Der Kurs beinhaltet 6 Themenkomplexe rund um die Entwicklung neuer Lehr-/Lernformen: Mobile Apps, Tablet Computing, Game-Based Learning, Learning Analytics, Gesture-Based Computing, Internet of Things. Programm, Hintergrund und alle weitere Informationen: opco12.de

Kurze Zusammenfassungen und tierverbrauchsfreie Medienbeispiele zu den Themen Mobile Apps, Tablet Computing und Game Based Learning finden Sie auf der Unterseite eLearning und eTeaching.

 

Bereits stattgefundene Veranstaltungen

Bioethik & Tierversuche Symposium am 15.06.12 in Mainz

Informationsveranstaltung an der Universität Mainz zu Tierversuchen und Tierverbrauch im Studium. Ort: Hörsaal HS22 (Chemie), J. J. Becherweg 22, Campus der JGU.
Programm:
10:00
Allgemeine Begrüßung durch die Veranstalter
10:05 Begrüßung durch den Vizepräsidenten für Forschung der JGU, Herrn Prof. Dr. U. Förstermann
10:20 Gabriele Wexel (ZVTE, Universitätsmedizin Mainz) „Rechtliche Grundlagen für Tierversuche“
10:50 PD Dr. Elisabeth Hildt (Philosophisches Seminar, JGU) „Tierversuche – Ethische Aspekte“
11:15 Prof. Dr. Charles Kirkpatrick (Institut für Pathologie, Universitätsmedizin Mainz): „Alternativen zum Tierversuch“
11:40 MITTAGSPAUSE bis 12:30
12:30 Dr. Christiane Buta (SET, Frankfurt) „Erforschung und Entwicklung von Alternativen zu Tierversuchen
12:55 Prof. Dr. Uwe Wolfrum (Institut für Zoologie, JGU) „Tierexperimentelles Arbeiten am Fachbereich Biologie der JGU“
13:15 Erfahrungsberichte von Studierenden
13:25 Prof. Dr. Jörg Luy (Institut für Tierschutz und Tierverhalten, FU Berlin): „Die Tiertötung als zentrales Problem der Tierethik“
14:00 ENDE der Veranstaltung

Themenabend Tierversuche in Studium und Forschung in Düsseldorf

9.5.2012, ab 19:30 Uhr, lesen Sie dazu den Bericht von Katharina Fetz unter ‚Gastbeiträge‘ (siehe rechte Spalte)
Information & Diskussion mit den jungen Grünen und Campus Grün Düsseldorf
ReferentInnen: Martin-Sebastian Abel (Direktkandidat für den Düsseldorfer Süden), Elke Mertens (argus e.V.), Ramon Weber (Uni Mainz)
Wo: zakk – Zentrum für Aktion, Kultur und Kommunikation, Fichtenstr. 40, 40233 Düsseldorf im Studio, www.zakk.de
Wer: Junge Grüne Düsseldorf, gj-duesseldorf.de

Bioethisches Symposium „Leben als Konstrukt und Ware?“

20.-22.4.2012
Reflexionen zur Synthetischen Biologie und Bioökonomie
Offene Veranstaltung in Hofgeismar, Hessen, zu neuen Anwendungsperspektiven und Nachhaltigkeitspotentialen bezüglich der gezielten Modulation, Konstruktion und Vermarktung neuer Organismen. Veranstalter sind der Landesverband Hessen des VBIO, der Fachbereich Philosophie der Universität Kassel und die Evangelische Akademie Hofgeismar.
Ankündigungsflyer (PDF), weitere Infos und Anmeldung.

Kurzseminar zu Tierschutzlehre, Ethik und Recht

11.-23.9.2011 am Zentrum für Tierschutz und Anthrozoologie der Universität Cambridge/ England
Der Kurs war für alle Interessenten offen. Anmeldung und Informationen über die Online-Buchung der Universität.

Dieser Beitrag wurde unter Termine veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.