Neues E-Learning-Angebot „QuerVet“ an der Freien Universität Berlin für angehende Veterinäre

Von , 21. September 2017 14:07

Ob es sich nun um eine Kolik beim Pferd, eine durch Lebensmittel hervorgerufene Krankheit oder das angeführte Beispiel des illegalen Welpenhandels handelt – solche Fälle aus dem praktischen Alltag können angehende Tiermediziner mit dem E-Learning-Projekt QuerVet nun bearbeiten und üben.

Dabei können die Studenten lernen, wann und wo sie wollen.

Die Studierenden schlüpfen dabei in die Rolle des Tierarztes und bearbeiten einen bestimmten Fall oder untersuchen einen virtuellen Patienten. Ziel ist es, die gestellte Aufgabe oder Fragestellung zu lösen, die aus dem Arbeitsalltag eines Veterinärmediziners stammt.

Als E-Learning-Projekt wurde QuerVet im vergangenen Jahr vom Fachbereich Veterinärmedizin in Zusammenarbeit mit dem tet.folio-Team der Arbeitsgruppe Didaktik der Physik und dem Center für Digitale Systeme (CeDiS) der Freien Universität entwickelt. Vom Fachbereich Veterinärmedizin waren daran maßgeblich die Doktorandinnen Veronica Duckwitz und Lena Vogt beteiligt.

Quelle und weitere Informationen:
http://www.fu-berlin.de/presse/informationen/wissenschaft/2017/201709/quervet.html

Panorama Theme by Themocracy