Workshop und Buchpremiere von ‚Animal Experimentation: Working Towards a Paradigm Change‘

Von , 30. April 2019 11:23

Am am 14. und 15. Juni 2019 findet an der Ludwig Maximilians-Universität München die Vorstellung des Buches Animal Experimentation: Working Towards a Paradigm Change statt.

Einige der Autoren und Autorinnen werden in Vorträgen ihre Buchbeiträge vorstellen. Der Bundesverband Menschen für Tierrechte wird sein Kapitel How Can the Final Goal of Completely Replacing Animal Procedures Successfully Be Achieved? (Wie kann das letztliche Ziel eines vollständigen Ersatzes von Tierversuchen erfolgreich erreicht werden?) besprechen.

Anschließend wird in einer Podiumsdiskussion diskutiert, welche Weichen gestellt werden müssen, um dem politischen Ziel, Tierversuche zunächst drastisch zu reduzieren und durch tierfreie Methoden zu ersetzen, näher zu kommen.

In einem Workshop geben soll dargelegt werden, welche Möglichkeiten der/die einzelne BürgerIn hat, um den nötigen Paradigmenwechsel in der biomedizinischen Forschung voranzutreiben.

Tiermediziner erhalten für die Teilnahme an der Veranstaltung 9 ATF Stunden.

(Anerkennung von Fortbildungsveranstaltungen gemäß § 10 (2) der Statuten der Akademie
für tierärztliche Fortbildung)

Programm und weitere Informationen:
https://www.kompetenzzentrumethik.uni-muenchen.de/team/offene-veranstaltungen/animal_exp/index.html

Zum Buch geht es hier:
https://brill.com/view/title/35072

Panorama Theme by Themocracy