Masterarbeit zur Herstellung neuronaler Organoidstrukturen mittels 3D Bioprinting

Im Leibniz-Institut für umweltmedizinische Forschung in Düsseldorf ist in der Arbeitsgruppe von Frau Prof. Ellen Fritsche eine Masterarbeit ausgeschrieben. Ziel ist die Herstellung Hydrogel-basierter neuronaler Netzwerke basierend auf humanen iPSC-abgeleiteten Neuronen und Gliazellen für Neurotoxizitätstests in vitro. Gesucht werden Studierende der Biochemie, Biomedical Engineering oder anderer Studiengänge mit Erfahrung in Hydrogel-Präparationen/-Charakterisierung, Stammzellen, tissue engineering, 3D-Zellkultur oder molecule crosslinking techniques.

Hier findet Ihr die Ausschreibung.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.