Leipziger Innovationspreis für Ersatzverfahren zum Tierverbrauch in der Ausbildung

Von , 16. Januar 2014 14:43

Der Leipziger Innovationspreis für Tiermedizin 2014 geht in diesem Jahr an die Forschungsgruppe von Prof. Dr.  Christoph Mülling, Dr. Jenny Hagen, Dr. Dora Bernigau und Dr. Anke Hoffmann vom Veterinär-Anatomischen Institut Leipzig. Sie haben gemeinsam mit der Firma Effigos eine Software mit einer dreidimensionalen Darstellung des Pferdehufs entwickelt, den  „Hoof Explorer“. „Studierende nutzen es im Unterricht, Tierärzte können es für die Weiterbildung nutzen, Hufschmiede weltweit haben sich begeistert geäußert, aber auch Physiotherapeuten und Osteopathen sowie nicht zuletzt Pferdebesitzer und -liebhaber können sich intensiv mit dem Pferdehuf beschäftigen“, heisst es in der heutigen Pressemitteilung dazu.

Ein Anerkennungspreis geht zudem an die an Tierärztin Anne Weißmann aus der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Almuth Einspanier vom Veterinär-Physiologisch-Chemischen Institut für deren Forschungsprojekt zur frühzeitigen Bestimmung des Geschlechts von Hühnerembryos. Damit müssen männliche Küken nicht mehr nach dem Schlupf zerschreddert werden, weil sie als Legehennen nicht in Frage kommen.

Beide Preise werden heute anlässlich der Eröffnung des 7. Leipziger Tierärztekongresses verliehen.

Quelle:
http://idw-online.de/pages/de/news569368

Kontaktmöglichkeiten:

Prof. Dr. Christoph Mülling
Veterinäranatomisches Institut
Telefon: +49 341 97-38031
E-Mail: c.muelling[at]vetmed.uni-leipzig.de
Web: http://www.anatomie.vetmed.uni-leipzig.de

Prof. Dr. Almuth Einspanier
Telefon: +49 341 97-38102
E-Mail: einspanier[at]vetmed.uni-leipzig.de
Web: http://www.vmf.uni-leipzig.de

Panorama Theme by Themocracy