In Kürze bietet das Unternehmen 3D Systems ein Modul zur endoskopischen submukösen Dissektion (ESD)

Das Training zur endoskopischen submukösen Dissektion wird in Kürze auf dem GI Mentor verfügbar sein. Der GI Mentor von 3D Systems ist ein erstklassiger endoskopischer Simulator für das Training von gastrointestinalen oberen und unteren endoskopischen Eingriffen. Er bietet eine umfassende Bibliothek von Modulen mit mehr als 120 Aufgaben und virtuellen Patientenfällen mit realistischer Anatomie und Physiologie. Dabei ist das Komplikationsmanagement ein integraler Bestandteil des Verfahrens.

Die demnächst verfügbare Simulation der endoskopischen Schleimhautresektion (EMR) bietet die Möglichkeit der injektionsunterstützten Polypektomie für verschiedene pathologische Läsionen unter Verwendung gängiger Injektionsmaterialien, Fangvorrichtungen und verschiedener Komplikationsbehandlungen.

Das Modul ermöglicht auch das Üben der Diagnose von Läsionen vor dem Eingriff unter Verwendung der optischen endoskopischen Bildgebungstechnik und der Klassifizierung von Läsionen.

Die Simulationen der ESD sollen zukünftig u.a. das Üben der Markierung von Läsionsrändern und der vollständigen submukösen Dissektion ermöglichen, wobei alle gängigen Geräte zur Kauterisation mit geeigneten Arbeitsmodi verwendet werden.

Eine Demo-Version kann angefordert werden.

Weitere Informationen unter: https://simbionix.com/simulators/gi-mentor/gi-mentor-library-of-modules/emresd/

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.